FRAGEN UND ANTWORTEN ZU LABORERGEBNISSEN UND KLINISCHEN ERGEBNISSEN VON COLGATE-PALMOLIVE ÜBER DIE EFFEKTE VON ZAHNPASTA UND MUNDSPÜLUNG IN BEZUG AUF DEN COVID-19-VIRUS

Jüngste Recherchen von Colgate-Palmolive deuten darauf hin, dass manche Mundpflegeprodukte die Konzentration an SARS-CoV-2 — das Virus, das COVID-19 auslöst — in Ihrem Mund vorübergehend reduzieren können. In Labortests wurde herausgefunden, dass bestimmte Arten von Zahnpasta mit Zink, Zinnfluorid oder Aminofluorid, sowie Mundspülungen mit Cetylpyridiniumchlorid (CPC), Wasserstoffperoxid, Chlorhexidin oder Zinnfluorid/Aminofluorid mehr als 99 % des Virus abtöten. Ein erster klinischer Test, der vor dem Verfahren mit COVID-19-positiven Patienten durchgeführt wurde, zeigte, dass bestimmte Mundspülungen mit Cetylpyridiniumchlorid (CPC) plus Zink, Wasserstoffperoxid oder Chlorhexidin die Virenkonzentration in der Mundhöhle nach dem Spülen für bis zu 60 Minuten reduzieren. Wir arbeiten daran, herauszufinden, wie sich diese erste Forschung in vorübergehend reduzierte Viruskonzentrationen im Mund umsetzt, und was das für Sie bedeutet könnte. Obwohl es keinen Nachweis gibt, dass die getesteten Produkte COVID-19 vorbeugen, behandeln oder heilen, oder die Symptome lindern können, da die Produkte nicht für diesen Zweck bestimmt sind, ist regelmäßiges Zähneputzen und Mundspülen wichtig, um Ihren Mund sauber und gesund zu halten. Lesen Sie weiter, um Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu erhalten.

Allgemeine Fragen:

 

1. Können mich Mundpflegeprodukte davor schützen, mich mit COVID-19 anzustecken oder es zu übertragen?

Wenn der Virus, der COVID-19 auslöst, in Ihrem Mund entdeckt wird, sind Sie bereits infiziert. Derzeit gibt es keinen Nachweis dafür, dass Sie die Verwendung von Mundpflegeprodukten davor schützen kann, sich mit dem Virus anzustecken. Zusätzliche Forschungen sind notwendig, um zu bestimmen, ob es helfen kann, die Viruskonzentration im Speichel — der beim Sprechen, Singen oder Husten übertragen werden kann — zu reduzieren, um das Risiko verringern, ihn auf andere zu übertragen.

2. Tragen Mundpflegeprodukte dazu bei, dass sich meine COVID-19-Symptome weniger schwerwiegend entwickeln oder werde ich dadurch schneller wieder gesund?

Nein, es gibt keinen Nachweis dafür, dass das Verwenden von Mundpflegeprodukten COVID-19-Symptome lindert oder zu einer schnelleren Genesung beiträgt. Viele Faktoren tragen zum Verlauf und zur Schwere einer COVID-19-Erkrankung bei, unter anderem Ihre Immunabwehr. Unsere Produkte sind nicht zur Vorbeugung, Behandlung oder Heilung von COVID-19 oder zur Linderung von Symptomen bestimmt.

3. Welche Zahnpasten und Mundspülungen neutralisierten SARS-CoV-2 in einem Labortest zu 99% und mehr?

Die Formeln der getesteten Zahnpasten enthalten Zink, Zinnfluorid oder Aminofluorid.

Die Formeln der getesteten Mundspülungen enthalten 0,075 % CPC, 1,5 Wasserstoffperoxyd, 0,12 % Chlorhexidin oder Zinnfluorid/Aminofluorid.

4. Welche Mundspülungen reduzierten laut der ersten klinischen Studie die Virusmenge im Mund signifikant für bis zu 60 Minuten?

Getestet wurden die Formeln: (1) 1,5 % Wasserstoffperoxyd, (2) 0,12 % Chlorhexidin, und (3) 0,075 % CPC und 0,28 % Zink.

5. Was bedeutet es, ""das Virus zu neutralisieren""?

""Das Virus zu neutralisieren"" bedeutet, dass das Virus vorhanden, aber nicht infektiös ist und sich nicht mehr im Wirt vermehren kann.

6. Wie helfen Mundpflegeprodukte, das Virus zu neutralisieren?

Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass die getesteten Mundpflegeprodukte die Virushülle zerstören und es auflösen. Durch den Verlust oder die Beschädigung dieser äußeren Schutzbeschichtung wird verhindert, dass sich das Virus an Zellen anlagert und diese infiziert.

7. Sollte ich meine Zähne putzen und Mundspülung verwenden, bevor ich nach draußen gehe oder Leute treffe?

Ihre Mundpflege sollte Teil Ihrer täglichen Hygieneroutine sein. Sie sollten trotzdem weiterhin eine Maske tragen, soziale Distanz wahren und regelmäßig Ihre Hände waschen, um der Übertragung des Virus vorzubeugen. Derzeit gibt es keinen Nachweis dafür, dass Zähneputzen oder den Mund spülen COVID-19 vorbeugt, behandelt oder heilt, oder Symptome lindert. Zusätzliche Studien sind notwendig, um zu bestimmen, ob es helfen kann, die Viruskonzentration im Speichel, der beim Sprechen, Singen oder Husten übertragen werden kann, zu reduzieren, um das Risiko verringern, ihn auf andere zu übertragen. Regelmäßiges Zähneputzen und Mundspülen ist wichtig, um zu einem gesunden Mund beizutragen. Wir haben zusätzliche Studien geplant, um einzuschätzen, wie sich das Zähneputzen und Spülen auf die Viruskonzentration in Ihrem Mund auswirkt.

8. Inwiefern repräsentieren Labortestergebnisse die Situation in der Mundhöhle eines Menschen?

Labortests werden gemacht, um zu zeigen, ob die getesteten Produkte den SARS-CoV-2-Virus neutralisieren können. Colgate-Palmolive führt zusätzliche klinische Forschung durch, um festzustellen, ob ähnliche Ergebnisse bezüglich der vorübergehenden Neutralisierung und Verringerung der Virenkonzentration in der Mundhöhle auftreten.

9. Haben Sie Konkurrenzprodukte getestet?

Wir haben keine Konkurrenzprodukte getestet.

10. Muss ich trotzdem eine Maske tragen, auch wenn ich meine Zähne putze und Mundspülung verwende?

Ja. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) empfehlen stets eine Maske zu tragen, um die Übertragung von COVID-19 einzudämmen. Befolgen Sie weiterhin die Richtlinien zur Vermeidung der Ansteckung mit und Ausbreitung von COVID-19, wie das Tragen einer Maske, soziale Distanzierung und Händewaschen.

11. Hat das Zähneputzen oder das Spülen mit Mundspülung Auswirkungen auf Ihre Antikörper?

Nein, Zähneputzen oder Mundspülung haben keinen Einfluss auf Ihre Antikörper.

 

Fragen zu Zahnpasta

 

12. Neutralisiert jede Zahnpasta das Virus, das COVID-19 verursacht?

Wir haben Studien im Labor an ausgewählten Zahnpasta-Formeln mit Zink, Zinnfluorid oder Aminofluorid durchgeführt, um festzustellen, ob sie das Virus, das COVID-19 auslöst, neutralisieren. Uns liegen keine Daten über andere Zahnpasta vor, welche diese Inhaltsstoffe nicht enthalten.

13. Hat Zähneputzen einen Einfluss auf die Menge der Viren in meiner Mundhöhle, die COVID-19 verursachen?

Obwohl unsere SARS-CoV-2-Laborergebnisse ermutigend sind, können wir ohne eine klinische Studie durchzuführen, nicht sagen, ob diese Effekte auch im Mund auftreten werden. Unser klinisches Programm testet derzeit COVID-19-positiv getestete Probanden, um zu verstehen, ob Zähneputzen mit bestimmten Zahnpasta-Formeln die Viruskonzentration im ihrem Mund vorübergehend verringert.

14. Wie lange reduzieren die getesteten Zahnpasten die die Konzentration des COVID-19-Virus im Mund?

In Bezug auf die Konzentration der COVID-19-Viren führen wir weitere Untersuchungen durch, um festzustellen, ob die Neutralisierung des Virus in Labortests auch im Mund erfolgt.

 

Mundspülung/Mundspray:

 

15. Neutralisiert jede Mundspülung oder jedes Mundspray das Virus, das COVID-19 verursacht?

Wir haben Labortests mit ausgewählten Formeln für Mundspülungen/Mundsprays mit 0,075 % CPC, 1,5 % Wasserstoffperoxyd, 0,12 % Chlorhexidin oder Zinnfluorid/durchgeführt, um festzustellen, ob die das Virus neutralisieren, das COVID-19 auslöst. Uns liegen keine Daten über andere Mundspülungen oder Mundsprays vor, welche diese Inhaltsstoffe nicht enthalten.

16. Reduziert jede Mundspülung oder jedes Mundspray vorübergehend die Virusmenge im Mund?

Wir haben eine erste Untersuchungen mit Formeln durchgeführt, die (1) 1,5 % Wasserstoffperoxyd, (2) 0,12 % Chlorhexidin und (3) 0,075 % CPC und 0,28 % Zink enthalten, und konnten erfreulicherweise feststellen, dass sie die Viruskonzentration im Mund effektiv vorübergehend reduzieren. Wir haben keine anderen Produkte getestet.

17. Sind Chlorhexidin (CHX) 0,12 % und 0,2% ebenso wirksam wie Wasserstoffperoxid?

Die Laborstudie war nicht darauf ausgelegt, die Wirksamkeit der Produkte zu vergleichen. Ziel war es, die Fähigkeit der Produkte zur Neutralisation des SARS-CoV-2-Virus zu überprüfen.

18. Um wie viel reduziert Mundspülung oder Mundspray die Virusmenge in meinem Mund?

Labortests haben gezeigt, dass bestimmte Mundspülungen, darunter jene, die Cetylpyridiniumchlorid enthalten, bei einer Kontaktzeit von entweder 30 oder 60 Sekunden das COVID-19-Virus zu 99,9% neutralisieren. Wir haben eine erste klinische Studie durchgeführt, um festzustellen, ob dieser Neutralisationseffekt zu einer vorübergehenden Reduktion des Virus im Mund führt, und konnten bestätigen, dass dies bei den getesteten Mundspülungen der Fall ist. Die Ergebnisse aus einer ersten klinischen Studie anhand ausgewählter Formeln für Mundspülungen deutet darauf hin, dass das Mundspülen unmittelbare Auswirkungen hat und die Viruskonzentration im Mund signifikant reduziert. Die verringerten Viruskonzentrationen blieben bis zu 30 und 60 Minuten nach dem Spülen erhalten. Die Konzentration unmittelbar nach dem Spülen ist jedoch am niedrigsten.

19. Schützt das Spülen mit Mundspülung jemanden vor COVID-19?

Während eine erste klinische Studie eine signifikante Verringerung der Viruskonzentration im Mund unter Verwendung bestimmter Mundspülungen zeigt — die bis zu 60 Minuten nach dem Spülen anhält — gibt es derzeit keine schlüssigen Beweise dafür, dass das Spülen mit einer Mundspülung oder die Verwendung eines Mundsprays vor einer Ansteckung mit oder Übertragung von COVID-19 schützt. Regelmäßiges Spülen spielt jedoch eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung einer guten Mundgesundheit. Zahnärzte empfehlen die Verwendung einer Mundspülung als Teil der täglichen Mundpflege.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.